Home / FAQ / Wie funktioniert ein Druckluft Schlagschrauber beim Reifenwechsel?

Wie funktioniert ein Druckluft Schlagschrauber beim Reifenwechsel?

Jedes Jahr zum Frühjahr und im Herbst, steht bei vielen der Reifenwechsel auf dem Programm. Immer mehr Menschen führen dieses nicht in einer Werkstatt, sondern bequem von zu Hause aus durch. Bequem ist das aber in den meisten Fällen nicht. Das Rad Kreuz wird oft zur Herausforderung, wenn die Radmuttern sich nicht lösen wollen. Ein Druckluft Schlagschrauber für den Reifenwechsel wäre hier ideal.

Druckluft Schlagschrauber für ReifenwechselDruckluft Schlagschrauber für Reifenwechsel

In der Werkstatt sieht es immer so einfach aus. Ganz ohne Kraftaufwand sind die Muttern in kurzer Zeit gelöst. Aber warum ist das so? Das Rätsel ist das Drehmoment. Bei einem Schlagschrauber liegt das Drehmoment enorm hoch. Um diesen Drehmoment zu erreichen brauchen Sie aber den richtigen Kompressor. Ein Druckluft Schlagschrauber für den Reifenwechsel braucht um die 150 l/min. Handelsübliche Kompressoren aus dem Baumarkt reichen da in den meisten Fällen nicht aus.

Sollten Sie es mit einem kleineren Kompressor versuchen, werden Sie schnell merken, dass das Gerät außer knatternde Geräusche nichts macht. Am Ende greifen Sie wieder zu Ihrem Rad Kreuz und der Schlagschrauber landet in der Ecke. Bevor Sie sich das Leben mit einem Schlagschrauber erleichtern, informieren Sie sich über die nötige Druckluft und den passenden Kompressor. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Siehe auch

Schlagschrauber Test

Wie viel Druckluft braucht ein Schlagschrauber?

Schlagschrauber wie viel Druckluft benötigt er um einwandfrei zu funktionieren? Diese Frage sollte ganz am …