Kompressor Druckluft – Das große Vergleichsportal

Ob beim Aufpumpen eines Autoreifens, bei Malerarbeiten oder der Reinigung von Wänden: Ein Druckluft Kompressor ist in vielen verschiedenen Bereichen nützlich. Deswegen finden Sie auf dem Markt zahlreiche Kompressoren vor, die Ihnen Arbeit sowie Alltag beträchtlich erleichtern können. So stellt sich die Frage, welcher Kompressor für einen persönlich der passende ist. Damit Ihnen die richtige Entscheidung gelingt, haben wir für Sie auf unserem Vergleichsportal alles Wichtige über den Druckluft Kompressor zusammengestellt.

Abbildung
Vergleichssieger
KnappWulf Luftkompressor
Unsere Empfehlung
Starkwerk Druckluft Kompressor
Güde Druckluft Kompressor Set
ModellKnappWulf LuftkompressorStarkwerk Druckluft KompressorGüde Druckluft Kompressor Set
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
9 Bewertungen

21 Bewertungen

9 Bewertungen
HerstellerKnappWulfStarkwerk
Volt230 Volt230 Volt230 Volt
Kesselinhalt100 Liter100 Liter50 Liter
Druck10 Bar10 Bar10 Bar
Antriebsart2-Zylinder Motor2 Zylinder V-Aggregat2-Zylinder-V-Aggregat
Zubehör vorhandenNeinNeinJa
Batterie notwendigNeinNeinNein
Vorteile
  • Einfache Inbetriebnahme
  • Sehr leistungsstark
  • Sehr leise
  • Sofort einsatzbereit
  • Für Industrie und Hobby geeignet
  • Sehr leistungsstark
Nachteile
  • Anschlussmöglickeit nur per Schukostecker
  • B16A Sicherungsautomat hält nicht
  • Schlechter Kundenservice
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
KnappWulf Luftkompressor
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Zubehör vorhandenNein
Batterie notwendigNein

9 Bewertungen
€ 399,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Starkwerk Druckluft Kompressor
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Zubehör vorhandenNein
Batterie notwendigNein

21 Bewertungen
€ 429,00
€ 399,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Güde Druckluft Kompressor Set
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,8Gut
Zubehör vorhandenJa
Batterie notwendigNein

9 Bewertungen
€ 279,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Kompressor Druckluft – Faktencheck!

Funktionen eines Druckluft Kompressors

Ein Luftkompressor wandelt Gase in Druckluft um. Anschließend verwendet er Druckluft für die verschiedensten Zwecke. Diese können in der Reinigung von Wegen und Arbeitsflächen sowie Materialien liegen. Aber auch mit Druckluft betriebene Werkzeuge existieren. Sehr komfortabel ist der Druckluft Kompressor für den Privatnutzer dann, wenn es darum geht, den Autoreifen oder das Schlauchboot aufzupumpen.

Vorteile von Kompressoren

Kompressoren weisen mehrere Vorteile gegenüber alternativen Geräten mit ähnlichen Anwendungsgebieten auf. Beispielsweise ist ein Kompressor mit Druckluft sehr sauber. Des weiteren gestaltet sich die Nutzung von der Bedienung her als einfach und örtlich gesehen äußerst flexibel. Ergänzt werden die Vorteile um einen hohen Sicherheitsfaktor. Des weiteren speichern die Geräte die erzeugte Druckluft ab und Sie können Sie jederzeit nutzen.

Technische Daten und Einsatzbereich berücksichtigen

Wollen Sie sich unter der großen Auswahl an Kompressoren richtig entscheiden? In diesem Fall gilt es, alle technischen Daten wie z.B. die Abgabeleistung, Stromleistung, den Luftdruck sowie ähnliches zu berücksichtigen. Auch müssen Sie den Einsatzbereich Ihres künftigen Kompressors überlegen und in die Entscheidung mit einfließen lassen. Erst wenn Sie all diese Parameter berücksichtigen, können Sie die richtige Entscheidung beim Kauf treffen.

Wie funktioniert ein Kompressor mit Druckluft?

Kompressor DruckluftEin Kompresser wird häufig synonym als Verdichter bezeichnet. Er nimmt Gase aus der Umgebung auf. Diese Gase komprimiert er anschließend in seinem Inneren. Steht nun die Verwendung bevor, dann gibt er diese Gase mit einem eingestellten Luftdruck ab. Dabei ist der Luftdruck derart hoch, dass man aus diesem Grund von Druckluft spricht. Im sogenannten Kessel bewahrt der Kompressor die Druckluft auf, bis Sie ihn benutzen. Durch den hohen Druck im Inneren des Kessels, schießt die Luft förmlich aus dem Kompressor heraus. Je nachdem, wie hoch der Luftdruck ist, lässt sich solch ein Druckluft Kompressor für die verschiedensten Zwecke einsetzen:

  • Sandstrahlen
  • Betrieb von Werkzeugen wie Bohrmaschinen, Tackern etc.
  • Airbrushing
  • Aufpumpen
  • Reinigungsarbeiten

Die Idee für einen Druckluftkompressor ist währenddessen keineswegs etwas neues. So gab es bereits im 19. Jahrhundert Ideen, sich die Vorteile der Druckluft zunutze zu machen. Doch damals waren die technischen Möglichkeiten noch rar gesät. Erst ab den 30er Jahren konnten nach und nach Geräte entwickelt werden, die Luft in Druckluft umwandeln und zu bestimmten Zwecken einsetzen.

Was sind die Vorteile eines Druckluft Kompressors?

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, warum Sie sich für einen Kompressor entscheiden sollten, der durch Druckluft betrieben wird. Welche Vorteile bietet die Verwendung von Druckluft gegenüber anderen Varianten? Wieso haben sich Druckluft Kompressoren als so beliebt und hilfreich herausgestellt?

Flexible Nutzung

Luft zum Betrieb eines Druckluft Kompressors finden Sie überall. Das ist der erste Vorteil, der Ihnen eine flexible Nutzung sichert. Außerdem benötigt ein Luftkompressor anders als Geräte in der Elektrik oder Mechanik keine Rückleitungen, da die entstandene Druckluft ins Freie entweicht! Wenn Sie keinen tragbaren Kompressor besitzen, kann die Druckluft auch ganz einfach über Rohrleistungen transportiert werden.

Sauberkeit

Gibt es einen Defekt in dem Kompressor oder in den Rohrleitungen, dann entstehen dennoch keine Verunreinigungen, wie zum Beispiel Öl-Pfützen. Lediglich die Druckluft entweicht. Alles bleibt sauber und trocken. Dies gewährleistet sogar bei ölgeschmierten Kompressoren einen hohen Sauberkeitsgrad.

Leichte Speicherung

Die entstandene Druckluft kann im Kompressor in dem dafür vorgesehenen Behälter problemlos gespeichert werden, bis Sie die Luft verwenden möchten. Vorhandene Druckpolster ermöglichen es, einen bereits begonnenen Vorgang zu Ende zu führen, auch wenn das Energienetz ausfällt.

Sicherheit

Im Gegensatz zu anderen Geräten sind Kompressoren mit Druckluft extrem sicher vor Unfällen. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass Brandunfälle, Explosionen oder Gefahr durch Elektrizität entstehen, wesentlich geringer! Pneumatische Bauelemente können ohne teure und voluminöse Schutzvorrichtungen betrieben werden. Dennoch sind Sie sicher vor explosions-, feuer- und schlagwettergefährdeten Bereichen.

Einfachheit

Der Aufbau und die Funktion von Kompressoren ist sehr einfach und verständlich. Trotzdem sind die Geräte extrem robust und kaum störanfällig. Die Bestandteile von Kompressoren sind leicht zu beschaffen und zu montieren. Meistens kommen einem bereits die Hersteller mit großzügigem Service zu besten Konditionen entgegen.

Jetzt Angebote vergleichen!

Welche verschiedenen Arten von Kompressoren gibt es?

Haben Sie sich bereits im Geschäft oder online nach einem Druckluftkompressor umgesehen? Falls ja, dann haben Sie sicher festgestellt: Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Kompressoren auf dem Markt. Dabei fallen die verschiedensten Namen und technischen Daten, bei denen sich die Frage nach den Unterschieden stellt.

Um die Basis für richtige Entscheidungen Ihrerseits zu legen, wollen wir uns zunächst die verschiedenen Arten von Kompressoren und deren Einsatzbereiche ansehen. Dadurch werden Sie bereits einen groben Eindruck erhalten. Diesen groben Eindruck werden wir anschließend mit Hilfe der Erklärungen weiterer Kaufkriterien und Leistungsdaten verfeinern. Aber zunächst ein grober Überblick über die Kompressoren und deren Anwendungsgebiete:

KompressorAnwendungsgebietBesonderheiten
Druckluft Kompressor
  • Überbegriff für alle Kompressoren, die mit Druckluft arbeiten
  • Dementsprechend keine engere Eingrenzung möglich
  • Eingrenzung resultiert aus den unten stehenden Anwendungsgebieten für Kompressoren
  • Zuvor erwähnte grundsätzliche Vorteile von Kompressoren
  • Robustheit, Sauberkeit, Langlebigkeit, Sicherheit
Mini Kompressor/Auto Kompressor
  • Anwendung nur zum Aufpumpen
  • Bei Reinigungen fehl am Platz & Betreiben von Werkzeugen ebenfalls nicht möglich
  • Sehr klein und praktisch
  • Besonders leichte Bedienung
  • Große Erleichterung im Vergleich zur Luftpumpe
Akku Kompressor
  • Mit Akku betrieben
  • Umstände mit dem Stromkabel entfallen
Flüsterkompressor
  • Reinigungsarbeiten sowie Aufpumpen und Airbrushing möglich
  • Betrieb größerer Werkzeuge entfällt meistens aufgrund geringer Leistung
  • Sehr leiser Kompressor
  • Störfaktor Lärmpegel ist stark gemindert oder entfällt
Standkompressor/Kolbenkompressor
  • Alle für einen Druckluft Kompressor vorgesehenen
  • Stärkste Leistung unter sämtlichen Kompressoren
  • Sehr groß und meistens nur sehr schwer transportabel
Tragbarer Kompressor
  • Variiert je nach Kompressor, aber grundsätzlich vergleichbar mit denen des Standkompressors
  • Bei einigen Werkzeugen reicht die Leistung zum Betrieb nicht aus
  • Leicht zu transportieren
  • Gut zu verstauen
  • Leistungsstärker als ein Mini Kompressor

Es finden sich teilweise enorme Differenzen zwischen den verschiedenen Varianten. Manche der Kompressoren erbringen eine sehr hohe Leistung. Andere wiederum mögen groß und robust aussehen, aber erbringen wiederum kaum Leistung. Deswegen ist es wichtig, dass Sie beim Kauf eines Kompressors zugleich auf die technischen Daten Acht geben. Denn diese geben Ihnen die allerwichtigste Auskunft. Die Tabelle dient lediglich als ein erster kleiner Anhaltspunkt und Überblick über die Kompressoren-Arten sowie deren Eigenschaften.

Welche Kaufkriterien gibt es bei einem Druckluft Kompressor zu beachten?

Kompressor Druckluft

Der Kauf des passenden Kompressors unterliegt wichtigen Kaufkriterien. Nur, wenn Sie genau wissen, was Sie wofür benötigen, können Sie das passende Gerät für Ihre eigenen Zwecke finden. Das “Wofür” ist dabei schon geklärt worden. Der obigen Tabelle können Sie entnehmen, welche Einsatzbereiche bzw. Anwendungsgebiete für welchen Kompressor geeignet sind. So können Sie bereits eine ungefähre Marschroute festlegen. Beispielsweise können Sie bei der Nutzung von Werkzeugen sagen, dass Sie auf einen Standkompressor angewiesen sind. Doch dies ist nur die eine Seite der Medaille. Anschließend müssen Sie sich anschauen, welches Werkzeug Sie betreiben möchten.

Fall Sie einen Standkompressor zum Betrieb eines Tacker-Werkzeuges verwenden, reicht meistens eine Abgabeleistung von 300 Litern pro Minute aus. Möchten Sie jedoch eine Bohrmaschine nutzen, kann es sein, dass eine Abgabeleistung von 500 Litern pro Minute notwendig wird. Solche großen Unterschiede machen die Berücksichtigung der technischen Daten bei den Kaufkriterien notwendig.

Damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen, müssen Sie also überprüfen, welche technischen Daten der jeweilige Einsatzbereich von Ihrem Kompressor einfordert. Erst wenn Sie für die Tätigkeit den Kompressor mit den richtigen Daten finden, haben Sie die richtige Wahl getroffen. Dann steht einer einwandfreien Nutzung des Kompressors nichts im Wege. Die wichtigen Kaufkriterien im Überblick:

Abgabeleistung

Die Abgabeleistung ist ausschlaggebend, wenn es um den jeweiligen Einsatzbereich geht. Sehr gute und große Standkompressoren müssen hier in der Lage sein, mehrere Hundert Liter pro Minute abzugeben. Denn nur so werden sie Einsatzbereichen wie der Reinigung oder dem Betreiben von Werkzeugen gerecht. Kleinere Kompressoren wie zum Beispiel Akku Kompressoren können weniger Luft aufnehmen und abgeben. Dies sollten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

Luftdruck

Nutzen Sie den Kompressor vor allem für die Reinigung, reicht ein Druck von rund 6 bis 8 bar. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, weshalb in Einzelfällen auch bis zu 16 bar verwendet werden. Generell reicht für Anwendungen im Haushalt und im Garten ein Druck von rund 6 bis 10.

Stromleistung

Generell kann gesagt werden, dass Akku Kompressoren weniger Leistung erbringen, als stromversorgte Druckluft Kompressoren. Akku Kompressoren sind daher eher für einfache Arbeiten geeignet, zum Beispiel zum Aufpumpen von Bällen. Sie erbringen ca. 12V. Kolbenkompressoren haben eine besonders hohe Leistung, rund 1800 Watt, weshalb Sie diese als Airbrush Kompressor einsetzen können!

Kesselgröße & Füllvolumen

Nicht jeder Druckluft Kompressor besitzt einen Kessel. Ein Kessel ermöglicht es Ihnen, längerfristig reibungslos zu arbeiten. Denn in diesen kann Luft eingesaugt werden und in ihm wird sie gespeichert. In der Regel besitzen die Kessel ein Volumen von 24 Litern. Das reicht für zahlreiche Anwendungsbereiche.

Überlastungsschutz

Dieser schützt den Kompressor mit Druckluft vor thermischer Überlastung, wenn beispielsweise Außenleiter ausfallen. Der Schutz überdauert so lange, bis der Druck abfällt.

Öl

Es gibt ölgeschmierte Kompressoren ebenso wie solche, die ölfrei sind. Für Umweltliebhaber sind ölfreie Kompressoren die bessere Wahl. Allerdings sind ölfreie Kompressoren weniger langlebig. Des Weiteren weisen sie eine geringere Leistung als die ölgeschmierten Kompressoren auf. Auf der anderen Seite wiederum überzeugt bei der Variante ohne Öl der geringe Aufwand in der Pflege. Denn es stehen keine Ölwechsel und auch weniger Wartungen an.

Um Ihnen einen möglichst guten Anhaltspunkt zur Beurteilung zu geben: Legen Sie Wert auf eine hohe Leistung, dann ist ein ölgeschmierter Kompressor die beste Wahl. Möchten Sie hingegen eine weniger aufwendige und umweltschonende Option zurückgreifen, dann entscheiden Sie sich am besten für einen ölfreien Kompressor.

Ausstattung & Zubehör

Damit ein Kompressor Druckluft so funktioniert, wie er es soll, sollten alle wichtigen Bestandteile vorhanden und nicht kaputt sein! Das setzt natürlich jeder bei dem Kauf eines neuen Modells voraus. Doch können immer Produktionsfehler auftreten. Zusätzlich möchten sehr viele  Verwender ein bisschen Geld sparen und kaufen gebrauchte Kompressoren mit Druckluft! Deswegen sollten Sie immer nachsehen, ob alles, was Sie bestellt haben, letzten Endes auch bei Ihnen ankommt. Ansonsten stellt sich die Frage, welches Kompressor Zubehör nützlich ist. Dies variiert je nach Anwendungsbereich. Deswegen sollten Sie sich einfach umsehen, was für Sie persönlich Sinn ergibt. Mögliche nützliche Teile sind die folgenden:

  • Farbspritzpistole mit Fließbecher
  • Sprüh- und Reinigungspistole
  • Reifenfüllmessgerät mit Manometer
  • Aufblaspistole
  • Spiralschlauch

Jetzt Angebote vergleichen!

Druckluft Kompressor – Welche Hersteller gibt es?

Ganz wichtig ist, dass Sie sich auch Gedanken über den Hersteller machen. Viele schenken diesem Punkt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei kann das ein wichtiges Ausschlusskriterium sein. Manche Hersteller konzentrieren sich auf die Produktion eines bestimmten Kompressor Modells. Wenn Sie sich also für eine Marke entscheiden, kann es passieren, dass dieser nicht die Druckluft Variante anbietet, die Sie benötigen! Dennoch hat sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Herstellern und Marken etabliert, unter denen Sie auswählen können. Egal ob Akku Kompressor, Mini Kompressor oder ein normaler herkömmlicher Druckluft Kompressor. Es gibt genügend Hersteller, die Ihnen eine große Auswahl bieten.

Scheppach

Scheppach ist bereits seit 90 Jahren in dieser Branche tätig und hat sich zu einem echten Spezialisten entwickelt, der international tätig und bekannt ist. Daran hat sich auch das Produktsortiment und der Service angepasst. Kunden sind besonders von der Qualität und dem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.

Einhell

Bei Einhell handelt es sich um einen Anbieter, der millionenfach bewährte Qualitätsware unter den Kompressoren anbietet. Dabei überzeugt bei Einhell der Innovationsgeist, der sogar hybride Kompressoren hervorbringt. Auch die Idee der Power-X-Change-Akkus ist sehr praktisch. Hier lassen sich mehrere Geräte von Einhell untereinander sehr gut kombinieren.

Krinner

Krinner ist seit 20 Jahren im Bereich Drucklufttechnik tätig und damit auch sehr erfolgreich. Das deutsche Unternehmen hat sich bereits international einen Namen gemacht! Krinner konzentriert sich vor allem auf die Kundenzufriedenheit und begleitet Sie daher von der Produktempfehlung bis hin zur Installation des Produktes.

Kaeser

Hierbei handelt es sich um ein Familienunternehmen, dass sich von einer Werkstatt zu einer weltweit bekannten Marke entwickelt hat. Kaeser gehört international zu den führenden Experten im Bereich Luftdruck. Zuverlässigkeit und Effizienz stehen hier im Mittelpunkt, was sich auch in den Produkten von Kaeser widerspiegelt.

Zusatzwissen: Wie sieht die Pflege von Kompressoren aus?

In diesem Abschnitt sollen Sie etwas Zusatzwissen vermittelt bekommen, was die Pflege der Kompressoren betrifft. Mit diesem Zusatzwissen wird es Ihnen leichter fallen, Ihren Kompressor fit zu machen und dauerhaft fit zu halten. Folgendes Video gibt Ihnen einen Einblick darüber, auf was Sie bei der Wartung und Pflege also unbedingt achten sollten:

(Quelle: YouTube)

FAQ – Wichtige Fragen und Antworten zum Druckluft Kompressor

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Kompressor mit Druckluft am besten?

Kompressor DruckluftGrundsätzlich neigt man dazu, zu denken, der Kauf im Fachhandel sei der beste. Tatsache ist jedoch, dass sich dort niemand so viel Zeit nehmen wird für Erklärungen und Beratung, wie sie die Zeit am Rechner haben. Im Internet können Sie sich bezüglich jedes noch so kleinen Details informieren und erfahren auf diesem Wege viel mehr als meistens im Fachhandel. Aus diesem Grund und wegen der größeren Auswahl ist prinzipiell immer zum Kauf im Internet zu raten.

Was zeichnet einen guten Druckluft Kompressor aus?

Ein guter Druckluft Kompressor kostet nicht zu wenig und stammt von einem renommierten Hersteller! Investieren Sie im Bereich Kompressor lieber etwas mehr, als zu wenig. Falls Sie sich unsicher sind, was ein bestimmtes Modell angeht, lesen Sie sich vor dem Kauf immer gerne Kundenbewertungen durch oder fragen Sie Freunde und Familie. Außerdem ist bei einem guten Kompressor mit Druckluft stets wichtig, dass Sie ihn passend zum jeweiligen Einsatzbereich wählen.

Mein Druckluftkompressor springt nicht an! Was soll ich tun?

Wenn der Kompressor nicht anspringt, kann dies verschiedene Ursachen haben:

  • Ausfall der Hauptsicherung: Überprüfen der Sicherung und Anschlusskabel.
  • Behälterdruck über Einschaltdruck: Ablassen von Druckluft, bis Kompressor sich von selbst einschaltet.
  • Überhitzung: Abkühlen lassen und den Phasenausfall und Unterspannung überprüfen.

Sollte ein anderer Fall vorliegen, empfiehlt es sich stets, professionelle Reparaturen durchzuführen. Viele Hersteller bieten hier regelrecht großzügige Services an.

Jetzt Angebote vergleichen!

Fazit zum Druckluft Kompressor

Ein Druckluft Kompressor ist der ideale Begleiter, was handwerkliche Tätigkeiten angeht. Ob im Haushalt, Garten oder in einer Werkstatt: Er nimmt Ihnen eine Menge Arbeit ab und erledigt diese obendrein sehr effizient. Den Druckluft Kompressor können Sie in den verschiedensten Anwendungsbereichen einsetzen. Doch müssen Sie stets darauf achten, dass Sie den Druckluft Kompressor richtig auswählen. Deswegen ist die Berücksichtigung technischer Daten wichtig. Wählen Sie alles passend, dann steht dem Vergnügen nichts im Wege.

KnappWulf Luftkompressor
von KnappWulf

Luftkompressor KW3100

Profi-Luftkompressor KW 3100 mit 100 Liter Druckbehälter und 2200Watt/ 3PS. Mit seinem

starken Motor eignet sich unser Luftkompressor perfekt für jede Art von Druckluftgeräten, wie z. B.

Lackierpistolen oder Schlagschraubern.

Ob für Hobbyzwecke oder Ihren professionellen Werkstatteinsatz:

Ihr neuer Kompressor KW 3100 wird Sie jederzeit zuverlässig mit der ...

Starkwerk Druckluft Kompressor
von STARKWERK

Starkwerk Druckluft Kompressor SW 475/10 - 100Liter Kessel
Leistungsstarker 2 Zylinder V-Aggregat! robust, zuverlässig und langlebig

Ölgeschmierter 2-Zylinder-V-Aggregat
Hochwertiger Metall Keilriemenschutz
Vollgummiräder mit Kunststofffelge
Kesseldoppelfuß für sicheren Stand
Langer Griff für Mühelosen Transport
Motorschutzschalter
Wasserablassventil
2 Druckluft Anschlüsse
2 Dr...

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch